Sands Murray-Wassink

Sands J. Murray-Wassink wurde 1974 in Topeka, Kansas (USA) geboren. Die Tabuisierung seiner Homosexualität in diesem eher konservativen Umfeld hat ihn und seine Arbeit stark geprägt. Er möchte deshalb vor allem auf die amerikanische schwule Kultur und ihre klandestinen Aspekte aufmerksam machen, setzt sich aber auch generell kritisch mit Tabuthemen auseinander, die noch immer in der westlichen Kultur vorhanden sind.
Murray-Wassink, der stark von feministischen Künstlerinnen wie Valie Export oder Carolee Schneemann beeinflusst wurde, lebt und arbeitet seit 1994 gemeinsam mit seinem Mann Robin in Amsterdam. Der Künstler bedient sich in seiner Arbeit einer Vielzahl von Medien, von Malerei und Installationen bis hin zu auf Photographie basierender „Body-Art“. Seine performative Installation in der Städtischen Kunsthalle Lothringer 13 wird am 15.11.07 eröffnet und bis 27.01.08 zu sehen sein.

Weitere Informationen über die Villa Waldberta finden Sie auf der Hoempage www.villa-waldberta.de

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
LinkedIn
Share
Instagram

Seiten: 1 2