Überwältigende Unterstützung bekommen die Polizei und ihre Arbeit durch eine Studie an Schweinsaffen, die zu der Schlussfolgerung führt, dass sich komplexe Zivilisationen nicht entwickelt hätten ohne eine Art Polizisten.

Diese aufwändige Studie beweist zum ersten Mal, dass eine starke, unparteiische Polizei mehr bewirkt als nur Gewalt zu beenden. Sie festigt die sozialen Beziehungen, was den Mitgliedern der Gesellschaft hilft, soziale Netze aufzubauen, die höhere Stufen von Zusammenarbeit ermöglichen.

Die Wissenschaftler machten folgendes: die mächtigsten Schweinsaffen wurden daran gehindert ‚policing’ zu betreiben – die wichtigste Art, in ihrer Gesellschaft mit Konflikten umzugehen.

Die Ergebnisse zeigen, dass die Affengesellschaft allmählich zerbrach. Soziale Hautpflege und gemeinsames Spiel fanden seltener statt, als ‚policing’ behindert wurde. ‚Policing’ ist nur möglich, wenn die Ausführenden als mächtig wahrgenommen und daher mit großer Wahrscheinlichkeit nicht herausgefordert werden.

Durch die Sicherheit jedoch, dass Konflikte kontrolliert werden können, zeigen die Individuen größere Bereitschaft zu Interaktionen wie soziale Hautpflege und Spiel-Beziehungen, was wahrscheinlich für soziales Lernen, die Verbreitung von Traditionen und das Überleben der Kinder förderlich ist.

„Es ist wirklich bemerkenswert,
wie einige starke Individuen das Leben aller anderen beeinflussen“,

sagt Frans de Waal, ein Mitglied der Forschergruppe. „Wir assoziieren Macht manchmal mit negativen Auswirkungen, aber diese Individuen sind aktive Friedensstifter und dadurch stärken sie den sozialen Zusammenhalt.“

Quellen: http://www.telegraph.co.uk/news/main.jhtml?xml=/news/2006/01/26/wmonk26.xml
und TF Polizei-Newsletter Nr. 93, Januar 2007

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
LinkedIn
Share
Instagram

Seiten: 1 2