Wer über den Tellerrand hinaus denken mag: Gestalt - Politik - Theater

Autor fritzLetsch

forumtheater - pädagogik - gestalt - supervision -organsisationsentwicklung - zukunftswerkstätten

Paulo Freire im Kontext digitaler Lebenswelten: Online 14.10.21 Uni Salzburg

Als nächstes folgt Matinee am 19.8.21 in München  – dann im Oktober auch ONLINE 100 Jahre Paulo Freire im Kontext digitaler Lebenswelten Paulo Freire steht für eine kritische und ermächtigende Pädagogik, die aus dem Globalen Süden kommt. Im Rahmen der… Weiterlesen →

Share

Kritisches Denken befreit von Passivität

Im Sommer 1981 erlebte ich mein erstes Forumtheater, vorgestellt von Augusto Boal in der Münchner  Alabama-Halle, einer alten Kasernen-Halle im Norden Münchens, die für innovative Konzerte und Kulturveranstaltungen hergerichtet war. Augusto hatte mit einer Gruppe von arbeitslosen Schauspieler*innen einige Forum-Szenen… Weiterlesen →

Share

Gestalt trägt durch Krisen

Fritz Perls erlebte als Sanitäter im ersten Weltkrieg Krisen, die ihn auch später noch einmal an den Rand des Todes bringen sollten: Heute nennen wir so etwas Trauma. In der Behandlung seiner Angina von Ida Rolfs (Rolfing) war er für… Weiterlesen →

Share

Die CSU zerlegt sich selbst …

Lass mal wieder über Politik reden. Da steckt ne Menge Arbeit und über 140 Quellen drin. Viel Spaß. https://youtu.be/rIj3qskDAZM Das war schon 2018: Die CSU zerbricht in Seehofers Rechthabereien, und alle spekulieren nur über die Konstellationen außen herum: Auch der… Weiterlesen →

Share

Investitionen rauschen durch den Regenwald? Zapatistas sind dagegen!

Infrastrukturprojekte bedeuten Fortschritt und Entwicklung, so der offizielle Diskurs. Dabei erscheint das Bahn- und Autobahnprojekt „Tren Maya“ nur auf den allerersten Blick wie ein harmloses Vorhaben der mexikanischen Regierung: Auf über 1.500 Kilometern soll die neue Strecke fünf Bundesstaaten verbinden.

Politik und Unternehmen versprechen Arbeitsplätze, einen Anstieg des Tourismus und gar den Weg in die Moderne.

Tatsächlich bedeutet das Megaprojekt die Zerstörung der letzten Regenwälder Südmexikos, die Missachtung der Rechte der indigenen Bevölkerung, Landnahme- und Vertreibung sowie eine zusätzliche Militarisierung in einer der konfliktreichsten Regionen des Landes.

Share

weltwirtschaft münchen sucht Mitarbeitende in Küche und Service

Vor ein-einhalb Jahren hatte sich das Team der bisherigen Weltwirtschaft im EineWeltHaus München verabschiedet, knapp vor Corona.

Nun hatte sich ein neues Team gefunden, weil sich aber die Renovierung und Neueröffnung länger verzögert hatte, sind leider etliche wieder abgesprungen:

die neue weltwirtschaft sucht Mitarbeitende in der Gastronomie

Share

Forumtheater in 3 Stunden Einewelthaus München Fr.23.7. 15h

Das Nord-Süd-Forum hatte es als Mitglieder-Fortbildung gedacht, (darum kostenlose Chance) Freitag 23. Juli von 15-18h und Aufführung Montag abend 26. Juli etwa 19h beim Plenum eine Szene zur Veränderung vorstellen …

Die Themen kommen von den Teilnehmenden, innerhalb der 100 Jahre Paulo Freire Veranstaltungsreihe hat alles Welt-Bewegende auch Platz, wie sich die Hochwasser nicht nur in NRW, sondern auch in Tsingtsao und in der Nordost-Türkei und in afrikanischen Städten Platz nehmen …

schnell noch anmelden beim https://nordsuedforum.de/paulofreire

Share

100 Jahre Paulo Freire – Pädagogik der Befreiung – Terrassengespräch Mi 28.7.

Mittwoch, 28.7.2021 19.00 Uhr | EWH Terrassengespräch (bei Regen Raum 211/212) 100 Jahre Paulo Freire Einführung in seine Pädadogik der Befreiung Viele haben es mitgekriegt: Heuer wäre Paulo Freire einhundert Jahre alt geworden. Der Brasilianer war einer der größten Pädagog*innen… Weiterlesen →

Share

100 Jahre Paulo Freire & Kritische Pädagogik

Hierzulande kennen wir ja immer noch die drei-gliedrige Schule aus kirchlicher Zeit, militaristisch verlängert und gegen jede Erneuerung verteidigt. Nun vielleicht sogar mit Luft-Filtern? Dienstag 13.7.21 Gesprächsrunde im EineWeltHaus ab 19-21h auf der Terrasse oder im Raum 211 Mittwoch 14.7.21… Weiterlesen →

Share

Ecopedagogy – Ökopädagogik in der englischen wikipedia – Paulo Freire und Ivan Illich

Ecopedagogy – Ökopädagogik, wie sie nur in der englischen wikipedia steht:
(noch weitgehend automatische Übersetzung) – Paulo Freire und Ivan Illich
https://en.wikipedia.org/wiki/Ecopedagogy

(Der Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Umweltbildung ist ohne internationale Pädagogik)

Die Ökopädagogik- Bewegung ist ein Ergebnis der Theorie und Praxis der Kritischen Pädagogik , einer vom Philosophen und Pädagogen Paulo Freire beeinflussten pädagogischen Praxis.  

Share

Julian Assange: Im britischen Knast vergessen? 1.August Kurt-Huber-Platz?

Wikileaks kennt so manche*r, aber dass der Kronzeuge der CIA den ganzen Kram um Vergewaltigung etc. erfunden hatte, auch? Kaum: Der Nord-Atlantik-Verteidigungs-Pakt NATO will natürlich keine Kriegsverbrechen begehen, er besteht ja aus lauter feinen Demokratien, aber wenn sie stattfinden, sollten… Weiterlesen →

Share

Vom Alptraum in die Wirklichkeit

Leibgestalt nannte sich eine Fortbildungsreihe der Ärztin und Psychotherapeutin Elisabeth Schlageter, zu der es weiterhin Jahrestreffen der Teilnehmenden gibt:

Share

„Für den Frieden denken: Bildung für soziales Engagement“

„Für den Frieden denken: Bildung für soziales Engagement“ ist eine Übung zur Reflexion über die Rolle und die Möglichkeiten von Bildung für den Aufbau einer demokratischen Gesellschaft den Ideen zweier lateinamerikanischer Autoren folgend: Estanislao Zuleta (Kolumbien) und Paulo Freire (Brasilien)…. Weiterlesen →

Share

12. Juni 14h Odeonsplatz München zu Nato und G-7-Staaten-Politik

12. Juni Demo gegen Nato und die G-7-Staaten Ab dem 11. Juni treffen sich die G-7-Staaten in England zu einem neuen Gipfel, am 14. Juni kommen die Spitzen der Nato in Brüssel zusammen – und am Sa, 12. Juni, um… Weiterlesen →

Share

Der Wald geht dem Menschen voraus, die Wüste folgt ihm. zum 2. Mai’21

Gestern wurde ich wieder erinnert, dass die Sahara einst die Kornkammer Afrikas war, dass die dortigen König*innen reiche Länder pflegten, aber dann kam der Handel, der Schiffsbau und die Kolonialisierung … bis heute.

Wenn die Bäume geschlagen werden, nur noch Nutzholz-Anpflanzungen auch unsere kleinen Rest-Flecken bewirtschaften, breiten sich die Wüsten wie in den USA auch in unserem Land aus.

Share

Es wird nie mehr so werden, wie es war …

auch wenn es etliche erträumen, denn wir haben hoffentlich gelernt: Dass Informationswege und Vorschriften schwierig sein können, wie autoritäre Neigungen und kapitalistische Interessen immer schneller durchschlagen, und Corona-Ängste tiefer gehen … bis zum Corona-Gehorsam und den Glauben an Schein-Lösungen wie… Weiterlesen →

Share

Tomaten, Geflüchtete in Selbstorganisation und Pier Paolo Pasolini in Italien

Das macht doch beinah sommerliche Gefühle?

die Produkte von NoCap sind Bio-zertifiziert, vegan, haltbar bis 2022/2023 und schmecken sehr gut.
Tomatenverkauf zugunsten von Kolibri

Share

Atomwaffen und Deutschlands Mogeleien – auch grün?

mit einem Grußwort von Oberbürgermeister Dieter Reiter (Majors for Peace) Am 22. Januar 2021 tritt der UN-Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft. Er verbietet allen beigetretenen Staaten die Herstellung, den Besitz, die Weitergabe, die Stationierung sowie die Drohung und den Einsatz von Atomwaffen…. Weiterlesen →

Share

Erinnern an Ilse Schimpf-Herken: Begegnung verändert …

Schon zum Nachruf geworden: Diese tolle Frau ist nun für immer bei allen ihren Freund*innen in Berlin, Brasilien, Chile, Mexico, und im Austausch zu 100 Jahren Paulo Freire, den wir am 19.9.21 feiern werden, mit unseren Erinnerungen. Begegnung verändert Gesellschaft… Weiterlesen →

Share

Begegnung verändert Gesellschaft – von Paulo Freire inspiriert –

Bildung kann soziale Spaltungen vertiefen, sie kann aber auch ein Ort für Begegnung, kritische Auseinandersetzung und demokratisches Lernen sein. Paulo Freire stellte in seiner Pädagogik die Erfahrungen und das Wissen der Lernenden in den Mittelpunkt.

Share

Augusto BOAL: SYMBOLISM IN MUNICH

In Rio de Janeiro wird auf den Straßen und in den Wohnvierteln direkte Politik gemacht: Theatergruppen spielen Themen der Leute und laden diese dabei ein, die Situationen, in denen sie unter Druck kommen, gemeinsam zu verändern.
Augusto Boal war vier Jahre lang Stadtrat der 7-Millionen-Stadt und hat mit seinen mehr als 15 Mitarbeitenden in 19 Theatergruppen die protokollierten Vorschläge der BürgerInnen durchgearbeitet und daraus über 50 Gesetzesvorschläge und Initiativen in den Stadtrat eingebracht, wovon 13 angenommen wurden.

Share
« Ältere Beiträge

© 2021 Eine Welt Netz — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑