Jason Rydberg und William Terrill haben eine Untersuchung des Verhaltens von Polizeibeamten unter besondere Berücksichtigung ihrer Bildung bzw. ihrer schulischen Laufbahn vorgelegt. Die Autoren können dabei zeigen, dass die
Bildung von Polizeibeamten nur sehr begrenzte Auswirkungen auf das Verhalten der Polizisten im Hinblick auf die Anzahl von Verhaftungen und die Qualität von Ermittlungsergebnissen hat.

Allerdings zeigte sich ein deutlicher Zusammenhang zwischen der Bildung von Polizisten und der Häufigkeit von
Gewaltanwendungen. Beamte mit geringer Bildung neigen danach häufiger zu Gewaltanwendung im Dienst als Beamte mit höherer Bildung. Rydberg, J. and Terrill, W. (2010): The Effect of Higher Education on Police Behavior.

Police Quarterly, 13(1), 92–120. Der (englische) Artikel steht derzeit zum kostenlosen Download bereit: http://pqx.sagepub.com/content/13/1/92.full.pdf+html Quelle: http://polizei-newsletter.de

Share

Flattr this!