Youventus international
Austausch zwischen Reich und Arm – von Süd nach Nord

wie auch im www.zimbabwenetzwerk.de

Youventus international versteht sich als Ergänzung der zahlreichen weltweiten Hilfsprojekte,
allerdings mit einem neuen Ansatz:
Junge Menschen aus sozialen Brennpunkten der sog. Dritten Welt sollen nicht nur vor Ort unterstützt werden, sondern die Möglichkeit erhalten, in einem relativ reichen Land wie Deutschland gesund zu werden und erste berufliche Fertigkeiten zu erlernen, die in ihrem Heimatland gebraucht werden.
Eine solche Chance können die immer mehr verarmenden „Entwicklungsländer“ ihren Jugendlichen oft kaum ansatzweise bieten.

Youventus international vermittelt solchen Jugendlichen einen zunächst ein- bis dreimonatigen Aufenthalt in München und Umgebung.
Dabei werden ihnen soziale Kontakte sowie Praktika in Handwerksbetrieben und sozialen Einrichtungen ermöglicht. Die meist Englisch sprechenden Gäste werden in kirchlichen oder anderen Häusern als Gruppe untergebracht, begleitet werden sie während ihres Aufenthalts von Betreuerfamilien oder -Personen („Paten“).
Sowohl die Jugendlichen in Harare als auch die „Paten“ in München werden auf die Begegnung vorbereitet;
Youventus international organisiert auch die Finanzierung.

Das erste Projekt konzentriert sich auf notleidende Jugendliche aus Harare/Zimbabwe, einer Partnerstadt Münchens.
Dabei ist die Zusammenarbeit mit bereits bestehenden Initiativen „München – Harare“ selbstverständlich,
insbesondere mit dem Nord-Süd-Forum und der Combined Harare Residents Association (CHRA). Wegen der gegenwärtigen Menschenrechtslage in Zimbabwe liegt es nahe, sich vorwiegend um junge Menschen zu kümmern, die „Auszeiten“ benötigen. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit wird auch mit der Konsularabteilung der Deutschen Botschaft in Harare für die Visaerteilung angestrebt.

Durch das Projekt soll die persönliche Begegnung ermöglicht, Vorurteile und Rassismus abgebaut
und die (auf offizieller Ebene auf Eis gelegte) seit acht Jahren bestehende Städtepartnerschaft auf eine breitere Basis gestellt werden.

Youventus international ist angesiedelt im Zusammenschluss Bayerischer Bildungsinitativen e.V. zbb, zu dessen Zielen internationale Verständigung und Bildung gehören. Spenden sind steuerabzugsfähig.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an den Aktivitäten von Youventus international mitzuwirken: bei Infoveranstaltungen, bei der Organisation der Praktika, bei Spendenaufrufen und zusätzlichen Begegnungsprojekten, durch Patenschaften für die Jugendlichen und bei Menschenrechtsarbeit.

Ein neues Büro im Einewelthaus, Schwanthalerstr. 80 RGB
D – 80336 München, Telefon +49 89 85 63 75- 30 Fax -32 youventus @ einewelthaus.de und
http://youventus.blog.de ist im Aufbau begriffen.

Alfred Rott, Theologe, Vorstand im ZBB e.V. Tel. 089-768769 alfredrott @ hotmail.com
Dr. Josef Zehentbauer, Arzt, Psychotherapeut und Autor: Tel. 089-711030 j.zehentbauer @ freenet.de

http://de.groups.yahoo.com/group/youventus/
und Forum zu partizipativen Arbeitsweisen wie Theater und Moderation

Share

Flattr this!