Reuß, Ernst: Gefangen!

2005, Paperback, 224 Seiten  Format: 12,5×18,7 Bestellnummer: 8164 EUR 15,90 www.olzog.de

Kriegsgefangenschaft hatte immer eine tragische Note, die sofort zu eigener Betroffenheit weiterführte.

Das lange Schweigen und die dürftigen Quellen liegen über all den Verbrechen, die im kalten Krieg dann gegeneinander aufgerechnet wurden: Im ukrainischen Lager Winniza verwaltete der eine Großvater in der Schreibstube (keiner in der Familie fragte damals tiefer) und landete der andere, hitlerkritischere, als Gefangener unter den Russen.

Die Unterschiede sind dort zu lesen …