25. Juli 1914: Die SPD erhebt „flammenden Protest gegen das verbrecherische Treiben der Kriegshetzer“

In den folgenden Tagen gibt es sozialdemokratische Straßendemonstrationen gegen den Krieg, bei denen sich zwanzig- bis dreißigtausend Menschen beteiligen.

http://hartbrunner.de/stadtfuehrungen/l_geschichte.php?fuehrung=35

Auch, wenn die morgigen Demonstrationen in München ganz andere sind: Die SPD hat andere Probleme, als in aktueller Politik einen „flammenden Protest gegen das verbrecherische Treiben der Kriegshetzer“ einzubringen. 

Die Junglehrer werden so wenig Unterstützung finden wie die Palästinenser, die Kriegsgegner und die Menschen gegen Überwachung. Andere Zeiten …

Share

Flattr this!