Wie schaffen es offen schwul lebende katholische Männer, mit dieser Morallehre ihres obersten Glaubenshüters klarzukommen? Stichworte kognitive Dissonanz, private versus öffentliche Religiosität, schöne Kindheitserfahrungen an Kirchenbesuche, Widerspruch Kognition – Emotion??
….—- Frage im Forum auf www.Gayromeo.com———– und ein paar Ausschnitte zitiert:

Share

Flattr this!

Seiten: 1 2