Der Berner Künstler Carlo E. Lischetti ist nichts ausschliesslich,
sondern alles zusammen: Maler, Bildhauer und Videoartist ebenso
wie Aktionist und Performer, Liedermacher und Wortjongleur – auf
Lischettis eigene Kurzformel gebracht: «Ich bin mein Beruf».

«Ich träumte meistens und sah Wunderbares. Mit 12 fing ich an,
Gott zu verfluchen. Ich war alleine auf der Welt. Niemand konnte
mir helfen. Gottes Rache blieb aus, und ich gewann den Zweikampf
mit Gott.»

Nun hat er sich verabschiedet. Seine Werke auf http://www.g26.ch/art_lischetti.html

Für manches Schauspiel muss ich ihm rechtgeben: Auch etliche Regisseure verwenden vor allem in den Kammerspielen und Opern die Darsteller nicht als Menschen, sondern als Funktionen …
original: http://www.bern-altstadt.ch/leist-der-untern-stadt/brunnen/lischettibrunnen.htm

Share