Je stärker eine Person oder Organisation – gerade am Anfang – nach rigiden Strukturen oder einer strukturierten Geschichte verlangt, desto deutlicher wird sich zeigen, dass sie an einem Mangel an gesunder Aggression leidet.

Quelle: http://www.gestalt.de/laura_perls_trialog.html

Wie kreativ Strukturen der Zusammenarbeit werden können, liegt an den Erfahrungen der Beteiligten. Wer schon viele Formen erlebt hat, kann auch ihre Veränderung gemächlich hinnehmen, wenn sie im Sinn der Organisation sind. Leider sind die meisten Veränderungen eher Simplifizierungen, und wenn es im Rahmen der normalen Enthropie („Vereinfachung“ als physikalisches Konzept) bleibt, mag das hingehen, wenn es aber demokratische Formen hintergeht, wie ein Großteil heutiger „Politikberatung“, die gleichzeitig Medien und Gesetzesvorschläge schreiben, wird es Agitation von oben.

weiteres: http://fritz-letsch.wikispaces.com/Transform-Begleiter

Share

Flattr this!