Sie wird über die „Erinnerungsarbeit“ als politische Aktion, befreiende Pädagogik und psychosoziale Hilfe berichten und Schlussfolgerungen
ziehen, die Menschenrechtsarbeit in anderen Ländern und Kulturen durch
Solidarität und gemeinsame Visionen weiterzuentwickeln.

Veranstalter: Paulo Freire Gesellschaft e.V.
in Kooperation mit dem Nord Süd Forum München e.V.,
unterstützt durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Share

Flattr this!

Seiten: 1 2