Das Treffen der BRICS* am Rande der G20 sollte uns verschwiegen werden, die Putin-Stories (musste alleine frühstücken / stand aussen beim „Klassenfoto“) verschwiegen die brasilianische Präsidentin an seinem Tisch, die jetzt ausführlich berichtete: Aus ihrem Präsidialamt erging die folgende Pressemitteilung, die die „junge Welt” heute dankenswerterweise in wesentlichen Teilen dokumentiert.

„Das Präsidialamt Brasiliens veröffentlichte am Sonnabend folgende »Pressemitteilung über das informelle Treffen der führenden Repräsentanten der BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika) aus Anlass des G-20-Gipfels in Brisbane«. An dem Treffen nahm auch der laut deutschen Medien auf dem Gipfel »isolierte« russische Präsident und Gastgeber des nächsten BRICS-Gipfels, Wladimir Putin, teil (siehe »Nachschlag« Seite 14):

Das neue Bündnis zeichnet eine Welt, die in unseren NATO-Heimatmedien nicht existiert: Draussen vor unserem TTIP-Freihandels-Supermarkt lebt eine weit reichhaltigere Welt, die „UNSERE“ Rohstoffe liefert, aber nicht UNSERE Waffen abnimmt.

dass die Unterzeichnung der Vereinbarungen zur Errichtung der Neuen Entwicklungsbank (NDB ) und des Reservekontingentabkommens (CRA), d. h. die Schaffung von Instrumenten, die zur Stabilität des internationalen Finanzsystems beitragen, die BRICS-Zusammenarbeit auf ein grundlegend neues Niveau gehoben hat. (…)

Ein nächster Ansatz, sich neben dem Dollar-System zu organisieren? Die bisherigen Vorkämpfer für solche Ansätze sind jeweils gestorben worden. Diese Repräsentanten sind nun etwas größer und nicht allein:

Sechs Jahre nach Beginn der internationalen Finanzkrise stellten die Repräsentanten in bezug auf die Weltwirtschaft fest, dass eine starke und langfristige Erholung erst noch konkrete Formen annehmen muss. Die Schwellenländer trugen zur weltwirtschaftlichen Aktivität bei, indem sie hohe Wachstumsraten aufrechterhielten – trotz widriger Umstände und der Auswirkung von Strategien hochentwickelter Länder, insbesondere in bezug auf Währungen. www.jungewelt.de/abgeschrieben/wachstumspotential-f%C3%B6rdern

UNS soll mit der Anti-Putin-Propaganda eine Welt in Kriegsangst um etliche dumme Faschisten in der Ukraine vorgespielt werden, während die internationalen Märkte sich gelassen neu regeln: Die Entwicklungen in Südamerika bleiben Kennern vorbehalten, Staaten mit Demokratie und Wirtschaftswachstum ohne Lohndumping passen nicht in unsere SPAR-Ideologien.

* http://opablog.net/2014/11/19/brauchbare-informationen-6-aus-dilmas-buro/#like-11060

Die BRICS-Staaten sind eine Vereinigung aufstrebender Volkswirtschaften. Die Abkürzung „BRICS“ steht für die Anfangsbuchstaben der fünf Staaten: Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika. Die Zusammensetzung ist fast identisch mit der der O5-Staaten, zu denen Mexiko anstatt Russland gezählt wird. http://de.wikipedia.org/wiki/BRICS-Staaten

Share

Flattr this!