Zum vierten Mal organisieren wir 2012 ein Vernetzungstreffen der Praktiker_innen des Theater der Unterdrückten (TdU) in Deutschland, in den Räumlichkeiten des Offenen Kunstvereins e.V. (OKEV), im studentischen Kulturzentrum (KuZe) der Universität Potsdam bei Berlin vom 07. bis 09.September 2012. Die Teilnahme ist kostenlos! Gemeinsam wollen wir drei Tage lang T.d.U. leben, lernen und entdecken!

Am 07.09. ist unter anderem ein Seminar von Roberto Mazzini der cooperativa sociale Giolli aus Italien geplant. Giolli arbeitet seit 20 Jahren in Italien mit dem TdU in und mit den verschiedensten Bereichen und Zielgruppen und organisiert Aus- und Fortbildungen für Praktiker_innen bei Parma (I). Herr Mazzini wird von dieser 20-jährigen Erfahrung mit dem T.d.U. in Italien berichten und von der Entwicklung der vor zwei Jahren gegründeten gGmbH (cooperativa sociale) des Vereins. Des Weiteren wird es von seiner Erfahrung mit dem Unsichtbaren Theater erzählen und freut sich auf eine Diskussion mit den Praktiker_innen in Deutschland.

Auf dem Programm stehen des Weiteren verschiedenen Aufführungen, Gesprächsrunden und Seminare. Es soll ein Austausch von Erfahrungen in Deutschland werden, bei dem es darum geht voneinander zu lernen und zu lehren, und sich auf diese Weise weiterzuentwickeln. Wir suchen Gruppen die an den Abenden des 07. und 08. Septembers eines ihrer Stücke vorführen und am Folgetag über die Stückentwicklung und die politischen Hintergründe des Stücks sprechen wollen.

Wenn ihr euch als Gruppe oder Einzelperson für das Vernetzungstreffen im September anmelden wollt, schreibt eine e-mail an tduvernetzung@gmail.com PS: Wir werden miteinander auch kochen und darum zum Einkaufen vor Ort sammeln.

Share

Flattr this!