Bei Freire ist die Arbeit an den Mythen ein wichtiger Bestandteil der Bewusstseinsbildung:
Ohne eine klare Kritik der Redensarten und Binsenweisheiten kommen wir nicht zu einem klaren Blick auf die Realität, werden Meinungen anderer geglaubt, nachgebetet und wird blindlings Gurus vertraut.

Das Projekt Keine_Uni in Wien hat einen ausführlichen Wiki zu seiner Arbeit,
dor ist auch die Quelle ausführlich angegeben: „Mythen der Ökonomie“, Hg: BEIGEWUM (Beirat für gesellschafts-, wirtschafts- und umweltpolitische Alternativen) auf www.kurswechsel.at

Share

Seiten: 1 2