Bundesweiter Bildungsstreik!
Bildung ist keine Ware! Und doch werden Schul-, Hochschul- und Selbstbildung immer mehr zur Dienstleistung und (trotz gescheitertem Neoliberalismus) zunehmend Unternehmensinteressen untergeordnet. Ein breites Bündnis ruft daher auf zu Bildungsprotesten, bundesweit vom 15. bis 19. Juni. Am 17. und 18. gibt es in zahlreichen Städten Bildungsstreiks, am 18. Juni einen Bankenaktionstag.
Wir wollen Bildung für Alle! –
das heißt auch: Geld für Bildung statt für Banken! Attac und das globalisierungskritische Jugendnetzwerk Noya organisieren und protestieren mit. Auf der Aktionswebseite laden wir Attacies, Eltern, Azubis und Studierende mit Infos und Argumenten herzlich dazu ein, sich an den Protesten zu beteiligen.

Share