Die Klagen wie auf http://www.restmuellnet.de sind gut verständlich, aber zu kurz gesprungen!

Wir Bürger können über die Abfall-Satzungen der Kommunen und demnächst mit einer anderen Regierung in den Verbrauchs-Steuern dafür sorgen, dass es für Abfall-Vermeidende weniger Kosten gibt, als für Plastik-Kaufende.

Dazu brauchen wir weniger Hoffnungen auf Gerichte, die zwar teuer, aber in ihren Spitzfindigkeiten höchst unzuverlässig sind, wir brauchen gemeinschaftliche Initiativen, die unsere Gesetzgebung verändern.

Mit Legislativem Theater haben uns die BrasilianerInnen gute Ideen vorgelebt: Gruppen konfrontierten die Bevölkerung mit ihren Themen, das Publikum spielte seine Lösungsversuche, die protokolliert und in die Rathäuser gebracht wurden.

Share