Der Zerfall der Donau-Monarchie und all der europäischen Monarchien (mit nun zumindest parlamentarischen Anteilen) hatte an allen Fronten allerlei nationale Feindbilder produziert, die geistig den vorher international gebildeten gesellschaftlichen Verkehr auf ein primitives Vorteils-Denken der jeweiligen Macht-Besitzenden vor Ort reduzierten.

Nach militärischen Strukturen wird seit dem auch in den meisten Geschäften und Unternehmen agiert, die großräumig und zeitlich weiter denkende adelige Art der Verantwortung ist untergegangen. Der Adel hatte das Volk dumm gehalten, jetzt bekam er die Folgen: Die Yellow-Press geniesst sie …

Die letzten Tage der Menschheit

1914 – 1918 »Die unwahrscheinlichsten Taten, die hier gemeldet werden, sind wirklich geschehen; die unwahrscheinlichsten Gespräche, die hier geführt wurden, sind wörtlich gesprochen worden; die grellsten Erfindungen sind Zitate.«      Karl Kraus

Der Hitler-Stalin-Pakt, für meinen Vater politisch so undenkbar wie der Milliardenkredit von Strauß an die DDR, hatte die Ukraine von oben herab behandelt, wie so manche russische & sowjetische, Nato und EU-Vereinbarung.
Nun wird es Zeit, die Ukrainer selbst zu Wort kommen zu lassen, aber: Gibt es sie noch? „Sind wir nicht alle Russen?“

Share

Flattr this!