PASING Bezirksausschusssitzung, Bürgerversammlung, SPD-Infostand: Paula Macharangwanda „tourt“ derzeit durch Pasing. Die Stadträtin aus der Münchner Partnerstadt Harare war einer Einladung von Bürgermeister Hep Monatzeder gefolgt, der ein Treffen zwischen vier Delegierten aus dem afrikanischen Simbabwe und den Münchner Stadträten organisierte.

Seit 15 Jahren sind die beiden Städte durch ein Partnerstadtprogramm miteinander verbunden. Die vier Delegierten aus Simbabwe wohnen derzeit bei Münchner Stadträten.
Sie sollen anders als die vielen Touristen, die München täglich besuchen, einen Einblick in das Alltagsleben und die Tätigkeit von Münchner Stadträten bekommen. „Paula Macharangwanda war beeindruckt, wie problemlos ein Infostand einer Partei im Stadtviertel ablaufen kann,“ berichtet Stadträtin Constanze Söllner-Schaar. „In Harare, so meint sie, sei das so nicht möglich. Infostände der Oppositionspartei MDC (Movement for Democratic Change, gegründet 1999), der auch sie selbst angehört, seien grundsätzlich von der Polizei verboten.“  http://www.muenchenanzeiger.de

Share

Flattr this!