General Maletti wurde – wie viele andere Geheimdienstfunktionäre – wegen der Deckung von Attentätern und der Beihilfe zu Terroranschlägen zu hohen Gefängnisstrafen verurteilt. Antreten musste er diese allerdings nicht.

Er setzte sich, als die Aufdeckungen 1980 begannen, nach Südafrika ab. Schon 1976 sagte er, dass sich die „Roten Brigaden“ ab 1975 mit dem Ziel neu organisierten, noch gewalttätiger und noch geheimer zu werden. Dafür würden Terroristen von überall her angeheuert und die Auftraggeber dahinter im Dunkeln bleiben. Er endete mit der Aussage: „Ich würde nicht sagen, dass man sie als ‚links‘ bezeichnen könne.“25

… Nur widerstrebend werden heute die über die östlichen Geheimdienstakten gewonnenen Erkenntnisse eingeräumt, dass nämlich nicht nur die CIA, sondern beide Blöcke den Terrorismus „haben machen lassen“ – und darüber hinaus sogar gezielt gefördert haben.

Lass dir dein Weltbild etwas durchpusten: Blätter für deutsche und internationale Politik 10/2007 http://www.zeitgeschichte-online.de/portals/_rainbow/documents/pdf/raf/igel0710.pdf

Share

Flattr this!