Seit August 2018 ist eine weltweite Bewegung gestartet, die alle verlogenen Politiker-Gipfel und alle verkauften Kompromisse um Energie, Klima und Rohstoffe in den Schatten stellt.

Millionen von Internet-Nutzenden haben den youtube Clip gesehen, der mehr auslöste, als die befürchtete „russische Einmischung“: So vile Klartext gibt es aus der bezahlten Presse nie, die immer alle Ausreden und Gegenargumente wichtiger nimmt als die zentrale Aussage:

Der Planet hat Fieber, das steigt!

Wenn du 40 Grad Fieber hast, lässt die Reaktionsfähigkeit schon erheblich nach, und bei 41 Grad beginnen Delirien: Wahnvorstellungen.

In dem Stadium ist unsere Bevölkerung und die Politik bereits, denn sie meinen, bis 2030 so weiter machen zu können, und dann vielleicht etwas zu ändern.

Bei 42 Grad + beginnt das Eiweiß in unserem Körper zu gerinnen: Wir werden allmählich wie gekocht, von unserer eigenen Energie. Der Planet schwitzt bereits.

Naive Gemüter wollen noch einmal in Urlaub fliegen, die kapitalistische ICH-Gesellschaft will schnell noch zu Ende feiern, Mercedes bringt ein 2,3 Tonnen schweres Auto mit 405 PS auf den Markt: Alles weiter bis zum Abgrund?

„Es hätt‘ noch immer gut gegange …“ singen die überlebenden Kölner dann, falls der Rhein noch fließt oder die Stadt nicht mitgenommen hat …


Die Demonstrationen in weltweit x-hundertenden Städten

und die Aufforderung zum Generalstreik am 20.September 2019

„…bei in zuerst 3000 (Stand 13 Uhr) Schüler auf den Beinen. Demo und Kundgebung dauern noch bis 17 Uhr“

„In München waren wir 5000, weltweit aber 1,6 Millionen Menschen, die nach einer Veränderung riefen. Über 119 Länder und 1 664 Städte nahmen an dem Protest teil.
Ich freue mich darüber, euch an den anderen Freitagen wieder zu sehen“

„Laut Demoleitung 25.000 Menschen in Hamburg, laut Polizei 17.000 Egal, deutlich mehr, nur lange noch nicht genug.

Lasst uns den 20.09. mit anderen relevanten Organisationen zum Generalstreik aufbauen, damit Merkel und Co. endlich aufwachen und auf die Wissenschaft hört!“

Das ist auch die zentrale Forderung:

Nicht Ausreden für die Lobbyisten, das Parteienversagen und den Wahlkampf erfinden, sondern auf die Wissenschaftler*innen hören!


So, wie Rezo in seinem youtube-Clip rezomusik die zerstörung der cdu in 55 min die Zerstörung der CDU schildert, hatte vor 100 Jahren in #München der frühere Schauspieler Ret Marut während dem Krieg und in der bairischen Räterepublik in seiner Zeitschrift „Der Ziegelbrenner“ die Umstände besprochen, die wie Hunger, Kapitalismus und Militarismus im Prinzip bekannt, aber gesellschaftlich nicht aussprechbar waren.

Das hinhaltende Gelaber der Politiker*innen, die uns immer erklären wollen, warum etwas nicht geht, geht uns schon lange auf den Geist.

Die leeren Versprechungen der Bierzelte ebenfalls: Woher kommt der Spruch: Jemand Feuer unterm Hintern zu machen?

Kein Führer ist unersetzbar.

„Es wäre den Proletariern wohl ernsthaft zu raten, jene gut ausgeprobten indianischen Wahlmethoden anzuwenden,

insbesondere gegenüber den Beamten ihrer gewerkschaftlichen und ihrer politischen Organisationen.

Nicht nur in Russland, wo es am nötigsten ist, sondern auch in allen übrigen europäischen Ländern,

wo Marx und Lenin zu Säulenheiligen erklärt wurden, könnten kämpfende Proletarier bei weitem sicherer ihnen nützliche Erfolge erzielen,

wenn sie ihren Führern jährlich ein heftiges Feuer unter den Hintern legen würden.

Kein Führer ist unersetzbar.

Und je häufiger neue Führer auf einen glühenden Sessel gesetzt werden, um so lebendiger bleibt die Bewegung.

Nur nicht zaghaft sein, Proletarier. Erst recht nicht sentimental.“

B. Traven in: „Regierung“, Büchergilde Gutenberg, Berlin 1931, S. 172. b.Traven nannte er sich dann in Mexico …

Freiheit 1918 von Prekär on Stage

Ret Marut in München, „Der Ziegelbrenner“

Ret Marut  knüpfte Verbindungen zu Kurt Eisner, Gustav Landauer, Erich Mühsam und anderen damals in München agierenden Intellektuellen, Künstlern und Politikern, darunter auch zu den aus Luxemburg stammenden Studenten Pol Michels und Gust. van Werveke. Auch wenn er in Literatenkneipen wie dem Café Glasl an der Ecke Amalien- und Theresienstraße verkehrte – ein einsamer Großstadtwolf …

Novellen durch RET MARUT (1912 a 1919) In the Freest State in the World An das Fräulen von S…, München: I. Mermet Verlag 1916. The Story of a Nun The Silk Scarf The Actor and the King A Writer of Serpentine Shrewdness Der Blaugetupfte Sperling (Ziegelbrenner, Hg.), Grotesken.

wurde von Erich Mühsam noch mit Aufruf gesucht:

Die erste Hypothese über die Identität B. Travens wurde von dem Anarchisten und Schriftsteller Erich Mühsam aufgestellt, der hinter diesem Pseudonym den Schauspieler und Journalisten Ret Marut vermutete.

Als B.Traven aus Mexico: (Auszug)

  • 1926 Das Totenschiff: Geschichte eines amerikanischen Seemanns. Büchergilde Gutenberg, Berlin (verfilmt 1959 von Georg Tressler mit Horst Buchholz, Mario Adorf und Elke Sommer)
  • 1928 Der Busch. Erzählband (12 Geschichten).
  • 1927 Der Schatz der Sierra Madre. Büchergilde Gutenberg, Berlin (verfilmt 1948 von John Huston mit Humphrey Bogart in der Hauptrolle)
  • 1927 Die Brücke im Dschungel. Büchergilde Gutenberg, Berlin
  • 1928 Land des Frühlings Büchergilde Gutenberg, Berlin
  • 1928 Der Busch. Büchergilde Gutenberg, Berlin. 2., erweiterte Ausgabe 1930(20 Erzählungen).
  • 1929 Die Brücke im Dschungel. Büchergilde Gutenberg, Berlin
  • 1929 Die weiße Rose. Büchergilde Gutenberg, Berlin

 

revolution-psychoanalyse

7. Apr. 7.4.1919 wird in Bayern die Räterepublik ausgerufen. In herrscht Generalstreik. Alle Geschäfte, außer Lebensmittelgeschäfte, sind geschlossen. Dazu die Abendausgabe des :

30. April 1919: , Bürgerkrieg, Schneetreiben. Schließung aller Schulen und Theater. Heftige Kämpfe in und um München; grausame Massaker der Freikorps an Angehörigen der Roten Armee und Zivilisten mit über 1000 Toten.

 

Während wieder röhrende Protz-Autos durch München promenieren, um ihre fehlende Potenz auszugleichen,

hat die WELT und andere sich auf den Hype um Rezo (grade 9.725.161 Aufrufe) angehängt und viele Videos dazu gemacht, um Klicks zu bekommen.

Der Feuerstuhl: Ret Marut / B.Traven in #München Mi 22.5.

 

Share

Flattr this!