Nachhaltige Bildung durch Anker in Kopf und Körper

Milleniumsziele und unsere Kriterien für Vertrauen:
Theaterworkshop und Fortbildung im Rahmen einer kleinen Veranstaltungsreihe im EWH
Eine Kooperation der Paulo-Freire-Gesellschaft mit dem Nord-Süd-Forum München
unterstützt vom Kulturreferat der LH München, von www.inwent.org und Youventus-international

– Forum-Theater als ästhetische Kommunikationsform kennenlernen
– Die Methoden des Theater der Unterdrückten im Überblick
– Einen Forum-Theater-Abend erleben
– Konfliktbearbeitung mit theater-methoden
– Ansätze und Reflexionen zum eigenen beruflichen Einsatz mit Theater-Methoden kennenlernen:

wählen Sie Ihr Interesse frei aus:
Freitag abend
17 Uhr ankommen, organisatorisches
18 Uhr Start der Workshopgruppe:
Vorstellung, Wünsche und Ziele der Einzelnen, erste Bilder und Übungen

21 Uhr: öffentlicher Info-Abend:
Augusto Boal und das Theater der Unterdrückten
Powerpoint-Vortrag mit gemeinsamen Vertiefungen
22.30 Gesprächsgruppen im Biergarten

Samstag
10-12 Vorbereitungen in Kleingruppen: bisherige Erfahrungen
13-16 Uhr Intensivworkshop: Bilder unserer Innenwelten

17-20 Uhr Vorbereitung der Abend-Szenen in Gruppen:
Werde ich verändert, ändere ich die Welt?
20.30 Uhr Vorbereitung der Aufführung
21 Uhr öffentlicher Forum-Theater-Abend:
Die Welt verändern in fünf Schritten?

22.30 Uhr Auswertung inGesprächsgruppen im Biergarten

Sonntag
10-12 Dokumentationen in Kleingruppen: Erfahrungen werten
13-16 Uhr Workshop: Bilder an die Aussenwelten weitergeben
Theater-Magie: Auf der Spur nach persönlichen Elementen der Wirkung
17 Uhr Auswertungs- und Schlussrunde,
Vereinbarungen zur Weiterarbeit, Reflexion für die beruflichen Zertifikate

zu den Themenfeldern, die wir dann in BILDERN bearbeiten

Share

Flattr this!

Seiten: 1 2