Von oben herab ministeriell eingeführt, um die staatliche Austrocknung der Hochschulen zu kaschieren, hatten sich die meisten Hochschulen in ihrem Leistungsstolz auch gleich zu den höchsten Gebührenstufen entschlossen.

Den Studierenden ist die Verwendung der Mittel immer noch zu undurchsichtig, während der Semester werden die Bedingungen der Befreiung verändert, jede Ausnahme eine privat-Problematik?

Die politische Situation und die Verengung der Studien auf Berufsausbildung werden die Szenen in die öffentliche Diskussion bringen.

zur Ökonomisierung der Bildung: http://www.nachdenkseiten.de/?p=5294

Share

Flattr this!