Abschlussveranstaltung im Schulzentrum Westhagen

Die Zuschauer, Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klasse der Realschule und des Gymnasiums, erlebten heute die besondere Form des Theaters und brachten sich aktiv ein. Die Darsteller der Forumtheater AG spielten konkrete Szenen nach, wie sie viele Kinder und Jugendliche im eigenen Umfeld erleben können. So ging es in einer Szene darum, dass sich Geschwister verpetzen, sich Schulkameraden gegenseitig anschwärzen und hinter dem Rücken anderer lästern. Die jungen Zuschauer froren die Szenen ein und konstruierten eigene Lösungsideen im Spiel.

Das Gesehene wurde zum Schluss nochmals gemeinsam diskutiert und besprochen. Für Ralf Hoya, Schulleiter der Realschule, hat diese AG einen hohen Stellenwert: „Die Schülerinnen und Schüler lernen wichtige soziale Kompetenzen in Spiel. Für mich ist klar, dieses Projekt möchten wir weiter anbieten.“ Im Anschluss erhielten die Teilnehmer der Arbeitsgemeinschaft den Kompetenznachweis Kultur ausgehändigt.

Dieses Theaterprojekt ist in Kooperation zwischen dem Geschäftsbereich Kultur und Bildung, dem Schulzentrum Westhagen und der dortigen Schulsozialarbeit sowie dem Projekt Wohlfühlstadt entstanden und in dieser Form in Wolfsburg einmalig. http://www.presse-service.de/data.cfm/static/800417.html

Share

Flattr this!