Gut so: Mittlerweile sind aktive Flüchtlinge aus ganz Bayern miteinander vernetzt. Obwohl sie immer noch gezwungen sind, in Flüchtlingslagern zu leben, kämpfen sie mutig und engagiert für die Umsetzung ihrer Rechte.
Schlecht so: Oft bleiben sie bei ihren Aktionen unter sich, denn immer weniger UnterstützerInnen schließen sich den Flüchtlingsprotesten an.

Daran wollen wir etwas ändern!
Wenn am 26. Mai Flüchtlinge aus ganz Bayern nach München anreisen um vor dem Bayerischen Landtag gegen Flüchtlingslager, die rassistische Flüchtlingspolitik und für gleiche Rechte demonstrieren, dann dürfen wir sie nicht alleine lassen! Bereits über 200 Flüchtlinge aus ganz Bayern haben Ihre Teilnahme an der Lagerland-Abschluß-Demo am 26. Mai in München (Beginn 13.30 Uhr, Sendlinger Tor) zugesagt. Dagegen wirken die 108 Unterstützer und UnterstützerInnen, die per Facebook Ihr Kommen angekündigt fast schon peinlich…

Was folgt daraus?
Uns fehlen noch schlappe 602 TeilnehmerInnen, wenn wir unser ehrgeiziges Ziel erreichen wollen, 1.000 Demo-TeilnehmerInnen bei einer Flüchtlingsdemo in München. Das ist ehrgeizig, aber zu schaffen!!!!
Ergo: Kommt! Verbreitet unseren Aufruf! Kündigt Euer Kommen per Facebook an ! Bringt FreundInnen mit! Jede und Jeder wird gebraucht!

Genug ist genug! Flüchtlingsrechte gemeinsam erkämpfen! Euer Netzwerk Deutschland-Lagerland
Was könnt Ihr beitragen: Kommt! Kündigt Euer Kommen an! Ladet FreundInnen zur Teilnahme ein! Verbreitet den Aufruf auf Facebook: http://www.facebook.com/events/358044837584537/
Unser Ziel: mindestens 1.000 DemonstrantInnen!  
Infos zur Demo unter
: www.deutschland-lagerland.de