0

Ernst Toller flüchtete 1933 nach London

image

Und ging dann nach New York, wo er sich 1939 das Leben nahm.

„Eine Jugend in Deutschland“ war zu Ende, „Hoppla, wir leben“ war vorbei. Der Hinkemann humpelt durch den Deutschunterricht, der Traum der Revolution wird nur leise erzählt.

Www.raete-muenchen.de

www.ernst-toller.de

Share

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.