Eine Welt Netz

Wer über den Tellerrand hinaus denken mag: Gestalt - Politik - Theater

Dialog in Gruppen ist eine Kunst – wie in der Erziehung.

Dialog als Kunst der Begegnung
Wirklicher Dialog hat immer einen kurzen Rhythmus:
Alle Beteiligten sollen zu Wort kommen. Sonst ist es Wortbruch:
Ansprachen, Appelle, Reden können kein Dialog sein.
Sie sind Ansprachen, Appelle, Reden.
Und sie bezwecken anderes. Darin sollten sie ehrlich sein.

Dialog sagt: Zwei oder mehr Seiten hören sich wirklich an.
In der Gruppe ist das Maß dafür hoch:
Ich höre jeden in der Gruppe,
jedeR in der Gruppe hat auch das Recht, mir zu antworten.
Wenn er / sie will.

Gruppen als Raum der Begegnung

Monolge, die sich für Dialog halten

Immer, wenn Lehrer und Politiker von Dialog reden, ist was faul:
Es kommt von oben herab …

Dialog in der Gruppe: Grundregeln
Wir können mit viel Ruhe Zeit schaffen: Durch Atmen, Schweigen.
Das funktioniert und nimmt die Anstrengung.

dialogische Erziehung: befreiende Pädagogik
Paulo Freire,

Der Lehrer ist Politiker und Künstler

Share

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2019 Eine Welt Netz — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑