meldet sich seit einiger Zeit auf den verschiedensten Kanälen zu Wort, und unsere Medien können ihn nicht ansprechen, haben sie doch selbst ein militärisches Handicap, die NATO. Den Ur-Grund des Kalten Krieges.

Der verschwiegene PostfaschismusErste Zugvögel

In den 50er Jahren verwirklichten meine Eltern und ihre Umwelt die Träume des frühen Faschismus ihrer Jugend: Ohne Juden zu leben, in friedlichen ordentlichen Häuschen, als Kleinfamilie, und unter der Oberfläche war immer die Frage: Wer waren die Nazis in der Stadt?

Unsere Eltern waren beide Binnen-Migranten: Die Mutter von der niederbayrischen Grenze, der Vater von der württembergischen Alp, sie hatten so wenig von Juden erlebt, wie andere auch, aber der diskriminierende Antisemitismus war eben das Propaganda-Programm der Nazi-Partei, wurde also nachgebetet.

Die Entnazifizierung war mit den billigen Persil-Scheinen der Kirchen auch schnell vom Bundestag wieder rückgängig gemacht, lieber verbot man gleich die Kommunistische Partei, die Aufrüstung und geplante Notstandsgesetze kritisierte. Mein Vater sprach noch einmal vom Huckepack-Paragrafen, auf jeden unbelasteten Beamten auch einen Belasteten wieder einzustellen, aber in der Schule hatten wir bis 1966 nur Nazi-Lehrer, die den später auftauchenden Jung-Lehrern das Leben schwer machten.

Im Postfaschismus waren die Nationalen Sozialisten in allen anderen Parteien verschwunden: Die FDP hatte in manchen Regionen eine braune Durchsetzung, die sich lange noch auswirkte, die SPD hat ihre Probleme mit diesen Kreisen bis heute immer verdrängt, der CDU / CSU waren die alten Kämpfer nie ein Problem, konnten sie doch auch bald Kirchenlieder singen … und die NPD als Geschöpf des britischen Geheimdienstes war wohl immer eine Abhör-Station der alten Parteigenossen für sich selbst.

Es gab keine NazisJodlKreuz Frauenchiemsee

stellten die Besatzungsmächte schnell fest, alle hatten nur ein wenig Propaganda gemacht oder sind mit gelaufen, weil sie mussten … und an allem war der Führer, die Befehlskette, der Eid, der Gehorsam schuld. Diesen Gehorsam prügelte man auch uns wieder hinein, und die die alte SA- / SS-Redeweise der „härteren Strafen“ für jede Situation hat in der CSU nie aufgehört.

Die Kirchen hatten in ihrem autoritären Anti-Bolschewismus, die Nazi-Formel gegen Sozialdemokraten, Spartakisten und Kommunisten, bis 1936 den neuen Herren zugejubelt, die ihnen dann die Kirchensteuer bescherten, und erst dann begriffen nur einige Wenige, in welche schweigende Abhängigkeit sich die gerade noch königs- und kaisertreuen Bischöfe gebracht hatten, als die Euthanasie und die Judenvernichtung bekannt und durchsichtig wurden.

So hatte die CSU 1966 noch einen Kultusminister Maunz aufstellen können, der beim Volksgerichtshof und der Reichsjustiz mit den grandiosen Gedanken „Der Wille des Führers ist Gesetz“ die Gemeinschaft der Juristen mit seinen unschuldigen Gedanken anführte, und bis heute ist die Justiz unschuldig.

Bis hin zur Richterin, die das links abgebildete Ehrenmal für den hingerichteten Generaloberst Jodl noch heute verteidigt.

Elemente, die knallen

GLADIO

Das geheime Programm der NATO in den 50er Jahren, als der Kalte Krieg noch das Konzept hatte, die Russen würden mit ihrer Übermacht die Bundesrepublik überrollen, mit geheimen Waffenlagern in der Hand zuverlässiger Kräfte. Jahrelang verneint und verschwiegen, hieß es 1991 plötzlich, sie wären aufgelöst. Der Sprengstoff der Bologna-Geheimdienst-Aktion stammte aus solchen Beständen in Italien, wo eine geheime Organisation P2 dazu bestand.

Das Oktoberfest-Attentat

hatte ganz schnell wieder die Einzeltäter-These und deckte eine Spur zu, die ein Geflecht von rechten Gruppen, Militaria- und Waffenhändlern im Kleinen hätte sichtbar werden lassen; das größere Geflecht ist seit Franz Josef Strauß der internationale Waffenhandel in der CSU, eine eigene Beratungs-Abteilung der inzwischen synodal- oder Rosenkranz-fromm blickenden und stammelnden bayrischen Ministerpräsidenten.

Der National-Sozialistische UntergrundNSU-Wirklichkeit

Am Ende des Gerichtsverfahrens, das die ganze Zeit hauptsächlich damit beschäftigt war, die Rolle der Geheimdienste und ihrer V-Leute zu verschleiern, einer ist in Kassel zum Beamten geworden und somit für immer unschuldig, denn sie haben das Privileg, vor Gericht ungestraft lügen zu dürfen: Nichts gesehen, immer rechts zu Hause gewesen, also zuverlässig.

Der Münchner Breivik am OEZ

Als Amok-Lauf tituliert, was ja einen emotionalen Ausbruch bedeutet, ist die rassisch, rechtsradikal und menschenfeindliche Tat genau am 5. Jahrestag schnell auf die persönliche Bedrohung, die Polizei-Fehler und nun auf das Dark-Net und die Waffe, wie das Vorbild ein Glock, reduziert. Der Täter war schnell auch psychiatrisch und als Einzeltäter eingeordnet, was seit Eisners Ermordung als bayrische Methode gelten kann:

Elemente, die leise sind

Nach der studentischen Revolution 1848 gab es eine Zusammenarbeit der Polizeidienste der europäischen Länder gegen die Idee des Sozialismus, schon die Beschäftigung und Diskussion war verboten und jedes Treffen mit Polizeispitzeln notiert und die Sprechenden verfolgt. Seit 1917 gab es in München eine geheime Thule-Gesellschaft im Hotel Vierjahreszeiten, die rassistisch und antisemitisch die Grundlagen für Hitlers späteren Aufstieg schuf: Mit Hakenkreuz und Geheimbund-Ritualen war auch Hitlers Umgebung durchtränkt.

Geheime Dienste

Die Geheime Staatspolizei wurde wieder „normal“, ohne das Personal zu wechseln, doch der Auslandsdienst „Gehlen“ war mit seinem Ost-Aufklärungs-Wissen schnell den amerikanischen Besatzern / Befreiern angedient, die nächsten Dienste für Bund, Länder und Militär wuchsen nach. Bis heute sind die Schlapphüte, die anfangs noch aus dem alten Staat kamen, eine rechte Kampftruppe, die am Liebsten mit eigenen V-Leuten arbeitet, damit auch in den östlichen Ländern enge Strukturen aufgebaut hat.

AfD in der Polizei

Als die aufgeregten Montags-Demonstrationen im Osten los gingen, gab es auch kritische Zählungen, auch per Videos, und etwas verwunderlich waren die weit überzogenen Teilnehmenden-Zahlen: Die Polizei hatte sich selbst auch dazu gerechnet. Viele Mitarbeitende berichten auch von den Einstellungen der Kollegen und Vorgesetzten, die alle Demonstrations-Vorbereitungen und die Ausbildung durchziehen.

Burschenschaften

sind bisher fast nur in Österreich als problematisch angesehen, weil sie dort, einschließlich Bällen, das kulturelle rechte Leben prägen. In München haben sie eher ihr stilles Eigenleben, das kaum besprochen wird, und nur die Danubia hatte es mit ihren extrem rechten Vortragenden zu etwas Berichterstattung gebracht.

Aber auch die bis heute katholisch-männliche Rhenania des Eisner-Mörder Arco Valley (Kurt Eisner hatte am 7.November mit der Revolution auch die Adels-Privilegien, auch die besonderen der Offiziere, abgeschafft) feiert den Mörder wie die damalige Nach-Revolutionszeit, die ihm durch den Richter den Heldenstatus und die edle Festungshaft in Landsberg zubilligte.

Der Kapitalismus

ist eine zu tiefst undemokratische Denkweise, die sich in die Menschen ideologisch hinein gefressen hat, wie eine Infektion: Die Selbst-Optimierung und Selbst-Vermarktung zu immer geringeren Preisen bei steigender Konkurrenz … ab hier wird’s noch mal ausführlicher formuliert –

Kirchen-TeileFrontstadt-Muenchen

waren, so weit sie auf das Jenseits vertrösten, auch immer eine autoritäre, hierarchische Organisation, die nur eine Wahrheit ganz oben glauben kann. Die Wahrheiten der frisch zugewanderten Menschen irritieren in ihrer Form der Frömmigkeit und Reinigung, aber auch im jüdischen Neujahrs-Zauber kann ein Huhn über dem Kopf geschwungen, die Sünden weg nehmen, Böcke haben wir hierzulande zu wenige, um sie mit den Sünden in die kommenden Wüsten hinaus zu jagen.

NATO und EU-Armee

und die dort zugesagte Aufrüstung hat auf jeden Fall die Polizeikräfte gegen unsere Aufstände gerüstet. Die weitere Aufrüstung steht uns noch bevor, die

Rüstungsgeschäfte florieren.

Die Flüchtlingsströme sind in Lager vor Ort geleitet, in denen die UN kaum die Versorgung, aber auf gar keinen Fall eine Zukunft gewähren kann.

Und jetzt?

Kommt ein Erwachen, ein anderes

Leben mit der Wirklichkeit?

Jodl FrauenchiemseeAuch, wenn sich das Diskussions-Klima verschärft und die notwendigen Auseinandersetzungen ungemütlich werden: Sogar die Fußball-Welt hat ihre neuen Skandale, die nicht mehr klein zu reden sind, und manche Fans

Diesel und Klima

haben die strukturellen Lügen sichtbar gemacht, und unsere mangelnde Fähigkeit und Lust, unsere Gewohnheiten zu verändern, so weit uns nicht Krankheiten dazu wirklich zwingen.

Die Erfolge der Aufklärung sichern und verteidigen

Die Aufklärung war, nach Jahrhunderten von Dämonen-Glauben und Satans-Bedrohungen, schwarzer Magie und Hexenverbrennung, ein Ausräumen der irrationalen Ängste, die aber in ihrer Wirksamkeit zurück kehrten: Als irrationale und unfassbare Ängste, als Panik-Attacken und als verzweifelter Wissenschafts-Glaube, der mit Uran und Bomben-Plutonium hantiert, als wäre es beherrschbar.

Die Relativität hat nicht begriffen, wer alles für relativ hält:

Nicht alles ist im Fluss, auch wenn die Atome schwingen und Wellen sind,

Menschenrechte und Geflüchtete

münchner tag der menschenrechtehelfen uns noch Parteien?

Part-ei heißt immer, getrennt sein und trennen, aber was braucht unsere Politik der Zukunft, um vom Lobby-Parlament zu einer Selbst-Organisation der Menschen zu werden?

Mut zu neuen Bewegungs-Formen

 

Open Government per Internet?

Le Mo Mo Termin im ÖBZ: Englschalkinger Str. 166, Tram 16 bis Cosimabad, Beginn jeweils 18h mit kleinem Mitbring-Buffett, Ende 21.30

25.9.17 Das Internet: Glaube, Liebe, Hoffnung …

Zur Praxis unserer Arbeiten und kritisch zu den Ideologien der Zukunft

Erste Runde: Unsere Praxis zwischen Mails und Präsentationen
Bestandsaufnahme und Ernüchterungen

Zweite Runde: Die breite Palette der Entwicklungen
Ein Überblick, Versprechungen der Politik, die Realität der Schulen

Le Mo Mo: Letzter Montag im Monat

 


Hintergründe

Gladio – Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Gladio

Gladio (ital. „Kurzschwert“; von lat. Gladius) war der Deckname für eine geheime paramilitärische Organisation in Italien, die dort nach einer …

 

Share

Flattr this!