Wir hätten so gern beides: Kapitalismus, aber nicht ganz so arg, aber es ist keine graduelle Wahl: Die GIER kennt keine Gnade. Und die Moral der Weihnachtsmärchen bleibt den Kindern.

Ursprünglich emanzipatorisch gegen Fürsten-Kleinstaaterei und Willkür, waren die nationalen Gedanken auch Wegbreitende für Gleichheit: Zuerst dem Adel gegenüber, dann auch der Frauen, bis heute nur ansatzweise verwirklicht.

Demokratie wurde eine Hoffnung

offizier

der Studenten ab 1848 (polizeylich niedergeschossen) und der breiten Bevölkerung nach dem 1. Weltkrieg. Und sie blieb das heimliche Hass-Objekt der Reichen.

Falls euch das Bildchen seitlich irgendwie bekannt vorkommt: Es ist der Offizier der Bundeswehr-Werbung. Als würde man ihm das Posttraumatische Belastungs-Syndrom schon ansehen, trotz der heftigen Schminke … die Kollegin wirkt natürlicher.

Milton Friedman wusste Hilfe

und einer seiner erfolgreichen Ableger hier: Hayek-Gesellschaften und Institute, die unsere ReGierungen parteiübergreifend besetzen. Modell Chile wurde die Bevölkerung schon unter Pinochet völlig platt gemacht, während die Reichen ihre Schäfchen ins Trockene brachten.

Nun finden wir die Hayek-Gesellschaften und andere Think-Tank-Ableger in allen kapitalistischen Ländern und wundern uns, dass es uns entgegen aller Medienberichte und Versprechen immer schlechter geht. Die gesamten Regierungsberater von Thatcher, Trump und Merkel gehören dazu …

Die Medien gehören dazu,

mit sehr kleinen Ausnahmen. Eine entsprechende Übersicht gab es zur Atlantik-Brücke, in einer frühen Ausgabe der Anstalt:

Neoliberalismus

Insofern haben die AfDer recht: Aber sie wollen der bedeutendere Teil im Netzwerk werden.

Demokratie wurde erledigt

Schon 1918 ff im Auftrag der Arbeitgeber und mit ihrem 500 Mio Reichsmark schweren „Antibolschewistenfonds“ von Ebert und Noske aus der SPD nieder geschossen, hatten die Arbeiterräte keine Chance.

Und bis heute glauben die brav erzogenen jungen Leute, dass der Sozialismus gegen sie wäre und ein Unglück wie der Militarismus, aber lieber nähern sich manche diesen verrückten Abenteuern.

Demokratie wird wieder erkämpft

Beim 36c3, dem 36. Chaos Communication Congress 2019 gab es einen sehr spannenden und detailreich, aber auch 90 min langen Vortrag einer dortigen Journalistin:

Wenn nun, nach alter Logik, die Kommunistische Partei Chinas die nun gut fortgebildete Jugend von Hongkong ermutigen würde, weltweit gegen den Neoliberalismus vorzugehen.

In ihrem Vortrag nimmt sie die internationalen Beziehungen auf, und auch eine Bezirksrats-Wahl, die der Selbstverwaltung dienen soll, wobei ich an die Methoden des Legislativen Theater dachte, auch in Berlin, in Österreich  aus Graz,

aber auch Tirol (PDF)

#36C3 eineweltnetz.org/chaos-computer

 

 

 

 

 

Share