„Danz Mathilda!“. Um den Song „Waltzing Matilda“ und ein paar alte Kracher, die der Autor mit bayrischen Texten versehen hat, rankt sich eine Geschichte voller starker und geplätteter Gefühle, sowie ausgelebter Gefühlsarmut. Es geht um Erbschaft, Spielsucht, Dickleibigkeit, den einzig wahren Ausnahmezustand, Liebe, Mord und derber wie angehauchter Erotik.

Jedes Jahr kommt der potente Dorfbegatter Anton in die Kleinstadt. Die Aufregung ist auch dieses Jahr groß. Doch vor der Begattung will er noch ein Spielchen wagen und schickt damit seinen Schwager Bernd in den Ruin. Dieser weiß sich nur mit einer Wette zu helfen – die letzte Chance. Schuldenerlass oder Tod. Seine in Trennung lebende Frau Matilda agiert derweil blutig im Hintergrund, um sich die Alleinrechte für eine mögliche Geldquelle zu sichern. Alles läuft aus dem Ruder, eine Art „Show Down“ naht.
Danz Mathilda!
In den Hauptrollen sind
Roland Hefter (Isarrider, der Kaiser von Schexing),
Achim Schelhas (der Winzerkönig),
Christine Eixenberger (Öller & Eixenberger),
Christine Hötzelsberger und
Hubbi Schlemer (Herr der Räusche) zu sehn.

weiter am 27. Januar, Freitag, 28. Januar, Samstag, 20 Uhr, 3. Februar, Freitag, 20 Uhr, 4. Februar, Samstag, 20 Uhr, im Rimstinger Gemeindesaal

Share

Flattr this!