Eine Welt Netz

Wer über den Tellerrand hinaus denken mag: Gestalt - Politik - Theater

Kategorie

befreiungstheologie

Pamuzinda in München: Session 3/4? August mit GEW?, Abschied 8.8.16 im EineWelthaus

Benefiz-Sommerfest im DGB-Haus für ein Waisen-Projekt von Pamuzinda Harare mit Leuten aus dem Gewerkschaftschor waren wir dran, ein gemeinsames Konzept mit einer afrikanischen Gruppe zu entwickeln, die ich seit Jahren etwas betreue, die jedes Jahr nach München kommen: www.pamuzinda.de enthält… Weiterlesen →

Share

15 Jahre Eine Welt Haus München feiern: Sa 18. Juni ab 17h

Fünfzehn Jahre EineWeltHaus sind ein Grund zum Feiern und bieten Gelegenheit zurückzublicken auf die Arbeit der vergangenen Jahre. Wir möchten das Jubiläum zum Anlass nehmen, uns bei all denen zu bedanken, die uns beim Aufbau und bei der Weiterentwicklung des… Weiterlesen →

Share

die Tage wandern, die Nächte diskutieren …

Planung von gemeinschaftlichen Entwicklungstagen zu Themen der politischen Bildung Ein wunderbares freies Tagungshaus zwischen Augsburg und Ulm hat mich angeregt, dort ein paar gemeinsame Arbeits-Urlaubs-Verwöhntage zu organisieren, die unsere Bildungsarbeit auf solidere Fundamente stellen soll: Direkt an der Zusam, für… Weiterlesen →

Share

Geflüchtete beteiligen – wenn sie bleiben wollen: Zukunftswerkstatt

Eine Zukunftswerkstatt (nach Robert Jungk, der den Begriff geprägt hat) bringt eine Gruppe dazu, in drei Schritten die eigene Situation zu beschreiben, dagegen gemeinsame Utopien zu entwickeln und danach ihre Vorhaben zu verabreden, ihre Situation zu verändern. Inzwischen benennen Parteien… Weiterlesen →

Share

Regionalentwicklung und Selbsthilfe

Die Hauptstadt- und Großstadtpolitik unserer politischen Überflieger verspricht nur in den größeren Bierzelten eine lebenswerte Zukunft, die wirkliche Demokratie INNERHALB der Parteien sieht dagegen so kläglich aus wie die Entwicklung der Dörfer am Rande des Landes: Über EU-Regionen sollten die… Weiterlesen →

Share

Anarchie und Col-letiva im werkstattkino 4.2.-8.2.16

PROJEKT A Deutschland 2015. Regie: MARCEL SEEHUBER, MORITZ SPRINGER. HD Digital. 85 Min. Erstaufführung. Anarchisten, das sind vermummte Jugendliche in schwarzer Kluft, die am 1. Mai Berlin und Hamburg Steine werfend unsicher machen, das sind Punks mit Sicherheitsnadeln im Gesicht, mit… Weiterlesen →

Share

Pjotr Pawlenski: Kunst und Psychiatrie

Recht und Politik heißt der Band der kommentierten Erinnerungen von Philipp Löwenfeld über seine Lebenszeit zwischen König Ludwig III und dem 3. Reich, auch über Weltkrieg, SPD, Kurt Eisner und seiner Ermordung am 21.Februar 1919, den folgenden Räterevolutionen und der… Weiterlesen →

Share

Der alte Turm der Macht ist marode

Ein System, das die Antworten aus der Umgebung grundlegend ausblendet, ist zum Untergang verurteilt. Das gilt leider nicht für das Schulsystem, das seine Ergebnisse der leistungsorientierten Trennung in ständische Schularten zu ungerechten Lebensläufen als wirtschaftliche Notwendigkeit verteidigt: In der Tiefenökologie… Weiterlesen →

Share

Menschenrechte in Bayern gültig?

Ich will meinen Horizont grade mal eng halten (auf Bayern), weil ich vor lauter Geschrei nach Obergrenzen im Moment den weiteren Focus verliere: Gelten die Menschenrechte auch in Bayern? Im Prinzip ja, aber … das kennen wir zur Genüge. Die… Weiterlesen →

Share

Katastrophen-Bilder

Die Landschaft liegt ruhig. Der Hund muss raus. Die Börsen crashen. Na und? Das Spielgeld ist weg. Der Supermarkt? Der Dorfladen? ansonsten aktuelles auf  www.fairmuenchen.de Die falschen Katastrophenbilder Aus den Erzählungen der Alten und dem Geschichtsunterricht haben wir so manche… Weiterlesen →

Share

© 2019 Eine Welt Netz — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑