De-Center in Kooperation mit dem Hoftheater Kreuzberg e.V.
lädt ein

Gedenken an Augusto Boal nach Kreuzberger Art

Programm:
Helva, Süßspeise türkischer Art für das Seelenheil eines Toten
Filme, über Augusto Boal und das Theater der Unterdrückten
Ausstellung, Buchtitel von und über Augusto Boal und dem Theater der Unterdrückten
Streitgespräch, „Theater der Unterdrückten versus Improtheater“ mit Harald Hahn und Jens Clausen

Kennenlernen und Austausch, Menschen und Methoden, mit Theater der Unterdrückten- Aktivisten/innen Till Baumann, Harald Hahn, Jens Clausen, Christoph Leucht und Bárbara Santos aus CTO-Rio (Zentrum des Theaters der Unterdrückten in Rio de Janeiro)
am Sonntag, 14. Juni um 19 Uhr

Eintritt frei – Spenden erbeten
Hoftheater Kreuzberg, Naunynstrasse 63 10997 Berlin

Share