Am 31.10.05 (LeMoMo) stellte das BED/Bündnis zur Erneuerung der Demokratie dem Netzwerk Gemeinsinn e.V. ihr Projekt mitREDEN – Speakers‘ Corner für München vor.

Idee:
– einen lebendigen politischen Austausch ermöglichen
– weg von den Stammtischparolen: nur schimpfen oder „da kann man doch nichts tun.“
– fair, tolerant miteinander Argumente austauschen, damit etwas bewegt werden kann,
unsere Demokratie lebendig wird (bisher leben wir in einer Zuschauerdemokratie),
– nach den Regeln des Debattierens (Debattierclub: www.debattierclubmuenchen.de)
die Debatte als Methode des Gemeinsinns reflektieren.

Bisherige Erfahrungen (erste Gehversuche):

Auf der BUGA 2005 mit verschiedenen Themen:
siehe Homepage: http://home.arcor.de/letsch/mitreden.htm

Aktueller Stand:
– Antrag an die Stadt ist gestellt: auf dem Marienhof bei der Planung der Neugestaltung
die Ausstattung (Podest, evtl. Technik, Überdachung usw.) für mitREDEN –
Speakers‘ Corner für München vorzusehen.
– Der Debattierclub und BED debattierten am 7.11.05 in Radio Lora nach den Regeln
des Debattierens.

Unterschied der Speakers‘ Corner im Hyde Park in London gegenüber mitREDEN
– Regeln des Debattierens im Gegensatz zu spektakulären Verkündungen,
– damit Bürgerbeteiligung und Gemeinsinn erzielbar,
– es werden Themen im Vorfeld ausdiskutiert, evtl. Einsparung teuerer Volksbegehren.

Weitere Möglichkeiten mitREDEN – Speakers‘ Corner für München umzusetzen:

– offenes Angebot für Schulen
– Lernangebot an mvhs (die ersten Kurse laufen bereits!), Unis etc.
– Minderheiten, die sich schwer tun sich selbst zu äußern
– mobiles mitREDEN – Speakers‘ Corner, z.B. in Stadtteilen zu dort aktuellen Themen

Gunda Krauss
Wilhelm-Dieß-Weg 13/12
81927 München
Tel. 089/933 530

Share

Flattr this!