Ausgangspunkt für die Organisierung des Programminhaltes einer pädagogischen oder politischen Aktion muss die gegenwärtige existentielle und konkrete Situation sein.

Sie muss also die Bedürfnisse des Volkes reflektieren. Paulo Freire 1971 nach Schimpf-Herken: Erziehung zur Befreiung, AG SPAK Materialien 42, Berlin 1979 S. 162 im Kapitel: Die Methode der politischen Alphabetisierung

Zur Zwischenreflexion des Arbeitsteams:
… Hierbei gilt es nicht nur, Worte und Themen festzuhalten, um die die tägliche Auseinandersetzung der Bevölkerung kreist,

sondern die Art, wie die Leute reden, ihren Lebensstil, ihr Verhalten in der Kirche und bei der Arbeit. Sie berichten über die eigentümliche Sprache der Leute, ihre Ausdrücke, ihr Vokabular, ihren Satzbau, (nicht etwa ihre inkorrekte Aussprache, sondern vielmehr die Art und Weise, in der sie ihr Denken konstruieren). P. Freire 1971, S. 125

Share

Flattr this!