Alles etwas billiger, wohin das führt? Zum Absturz der ganzen Region. WAL-MART hat es vorgemacht, und ganze Gebiete der USA wurden in die Sozialhilfe geführt.

Die Konkurrenz an bestehenden kleinen Läden wird durch Billig-Angebote ruiniert, werden arbeitslos, die Mitarbeitenden bekommen so wenig Lohn (und Einkaufsgutscheine), dass sie Sozialhilfe beantragen müssen.

Wenn keiner mehr kaufen kann, geht es allen schlechter, auch das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten sinkt.

Die Gegenbewegung ist weit schwieriger zu organisieren: Wie frühere Siedler fangen Gartenbauer in den halbleeren Städten an, verödete Gebiete zu bepflanzen und auch Nachbarn und Jugendliche anzulernen:

Film: Detroit – Gemüse statt Autos | urbanbio www.urbanshit.de
Share

Flattr this!