Donnerstag,14.11. 20:00 , Daiserstraße 22 in der Sendlinger Kulturschmiede

Das Jahr 1938: Das Münchner Abkommen – Kennzeichen „J“ – Pogromnacht –

Vortrag Dr. Susanne Meinl, Historikerin & Leo Brux

Der Vortrag beleuchtet, wie agressive Expansion („Anschluss“ Österreichs – Münchner Abkommen – Besetzung des Sudentenlandes – „Polenaktion“ -Pogromnacht) zum Einen und innenpolitisch zum Anderen die gezielte Schaffung einer (Un)rechtslage, die letztlich die Deportation und Ermordung schein-legitimieren und das Jahr 1938 kennzeichnen.

Die Neigungen, aus übler Nachrede auch heute wieder Pogrome zu starten, das Gemeinsame und Gemeinnützige für gering zu schätzen und fremdenfeindliche oder rassistische Übergriffe auszulösen, sind die schlecht verarbeitete Geschichte unserer Vorfahren, die arrogante HERRschaftsansprüche gewaltbereiter Führer und die dummgläubige Verehrung der Fans zusammen bringen.
Engels in Regensburg

Share

Flattr this!